Programm

Programmflyer kreativORTungen

FREITAG 28. Mai 2010
Ort
/PLATFORM3

//14 Uhr /Begrüßung

//14.15 Uhr /Vortrag
KREATIVWIRTSCHAFT – FRAGMENTIERTE ORDNUNGEN

Inga Wellmann, Dipl. Kulturmanagerin/ Multiplicities/Geschäftsführerin vom Einstein Forum, Potsdam

//15.15 Uhr /Vortrag + Workshop
ARBEITSFORMEN DER ZUKUNFT FÜR FREIES, MOBILES, FLEXIBLES ARBEITEN

Sebastian Sooth, Mitbegründer von hallenprojekt.de/Projektmanager für Medien-, Web 2.0-, Kulturprojekte und Events

//Im Anschluss
Tea & Talk in der PLATFORM3

SAMSTAG 29. Mai 2010
Ort/Die Walking Conference verknüpft Personen, Orte und Themen im Stadtraum miteinander.

Moderation: Inga Wellmann

//11-13 Uhr
Ort: Puerto Giesing, Tegernseer Landstraße 64, 81541 München
STRUKTUREN DES ARBEITENS

Räume für mobiles und kreatives Arbeiten: Die Kultur- und Kreativwirtschaft arbeitet selbständig und vernetzt. Welche Rolle spielt dabei der Arbeitsraum? Wie werden sich Arbeitsplätze in Zukunft gestalten? Wie beeinflussen neue Strukturen des Arbeitens den urbanen Raum?
Ein Gespräch mit:
Christoph Fahle, Mitbegründer und Geschäftsführer vom betahaus, Berlin
Janet Merkel, Stadtsoziologin am WZB, Berlin/Autorin von „Kreativquartiere“

//14-16 Uhr
Ort: Streitfeld, Streitfeldstr. 33, 81673 M
ünchen
PERSPEKTIVE ORGANISIERUNG?
Temporär, themenbezogen, grundsätzlich – Wie könnte eine Interessensvertretung der Kultur- und Kreativwirtschaft aussehen? Lassen sich schon heute Formate und Strukturen erkennen? Welche Organisierungsmodelle sind denkbar?
Ein Gespräch mit:
Ela Kagel, Freischaffende Kuratorin und Produzentin/Free Culture Incubator, transmediale, Berlin
Elisabeth Mayerhofer, Kulturwissenschaftlerin und Kulturmanagerin, Vorstandsmitglied von FOKUS, Wien

//17-19 Uhr
Ort: Die Repüblik, Ursulastr. 6, 80802 München
Ein OPEN SPACE bietet zusätzlichen Raum für Vernetzung, Diskussion und Austausch. Hier ist Platz für bisher Unangesprochenes.

//Im Anschluss
Ausklang in der Repüblik

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: